Hof-Geschichte

Das Bauernhaus wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als typisches Kleinbauernhaus erstellt. 1948 konnten unsere Grosseltern die Liegenschaft an der Allmendstrasse 36 in Uetendorf erwerben. Im selben Jahr wurde der Stallbereich und die grosszügige Durchfahrt erstellt sowie das Haupthaus ergänzt.

In den frühen 90er Jahren entschied sich unser Grossvater, den Hof aufgrund des fortgeschrittenen Alters nicht mehr zu bewirtschaften, und die Stallräume dienten als Lagerraum. 1996 wurde die Liegenschaft vom Grossvater an unsere Mutter übergeben. Auf Januar 2014 konnten wir zwei Geschwister, Judith und Markus Berger, den Hof übernehmen. Seit Frühling 2014 ist Judith Berger vor Ort wohnhaft und betreibt den im Mai 2015 eröffneten Quellenhof (siehe auch Kontakt Gastgeberin).

Wir freuen uns, die Hofgeschichte mit unserer christlichen Verwurzelung weiter zu prägen: als Ort der Begegnung, der Inspiration und der Ruhe soll der Quellenhof erlebbar sein und belebende Beziehungen herstellen.